Montageanleitung HK-BAT

Montagehinweise zur HK-BAT

Alle Transportsicherung entfernen

  • Lesen Sie alle Hinweistexte auf den gelieferten Artikeln. Entfernen Sie die gekennzeichneten Transportsicherungen. Meist sind das Aufkleber oder Klebestreifen.

Häufigste Ursachen für Fehlermeldungen sind nicht entfernte Transportsicherungen.

 

Klappensteller nur unter eingehängter Last starten. Mindestens 0.4Kg maximal 2Kg.  Schalten Sie den Klappensteller erst ein, wenn alles korrekt montiert wurde.

  • Wird das Zugseil nicht straff gehalten, können sich Schlaufen bilden, das Seil verheddert sich und wird dann zu kurz. Die Klappe setzt nicht mehr auf. Findet die Klappe keinen Aufsetzpunkt, öffnet sie wieder. Dabei kann das Kabel verkehrt herum auf der Motorwelle aufgewickelt werden und wird mit jedem Lauf immer kürzer.

Immer Verbindungsseil nutzen ( bei Solo-Geräten )

VerbindungsseilDie Zugschnur auf der Motorwelle hat nur eine begrenzte Länge, ca. 90 cm. Eine Klappe oder Schieber darf sich also höchstens 90 cm vom obersten Anschlag bis zum Aufsetzpunkt bewegen. Ist der Weg länger als das interne Zugseil, kann die Klappe nicht aufsetzen. Das Zugseil wickelt sich über die gesamte Länge ohne aufzusetzen ab. Der Motor stoppt nicht und wickelt das Verbindungsseil verkehrt herum auf der Welle wieder auf. Die Klappe fährt nach oben, Ihre Tiere sind nicht sicher.

Das Verbinden eines Klappenstellers mit dem Schieber immer über eine zusätzliche Verbindungsschnur herstellen. So können Sie Klappensteller und Klappe beliebig weit voneinander entfernt montieren.
Die Klappen niemals direkt an der Mutter der Zugschnur  befestigen.

Die metallene Mutter muss beim Öffnen an der Gehäuse – Unterseite des Klappensteller auftreffen. Das funktioniert nur mit einem Verbindungsseil korrekt. Ein Nichtbeachten kann zu Fehlermeldungen und Fehlfunktionen führen.

Die HK-BAT-R Serie, unsere vormontierten Rahmengeräte, bilden eine Ausnahme. Dort ist das interne Zugseil auf das Klappensystem abgestimmt.

 


Montageort der HK-BAT

Vor dem Kauf sollte man sich über die Funktionsweise von automatischen Hühnerklappen schlau machen. Nicht alle Orte sind ohne Weiteres für das Anbringen des Klappenstellers geeignet.
Über einen Lichtsensor ermittelt die Hühnerklappe einen Lichtwert, der bei einer bestimmten Grenze die Stalltür am Morgen öffnen oder am Abend schließen soll. Arbeiten Sie nur mit Licht bzw. der Dämmerung als Auslöser, muss die Hühnerklappe Abends Dunkelheit erkennen und über den Tag ausreichend Licht am Sensor messen können.

Jedoch in Kombination mit der integrierten Zeit-Steuerung, können zahlreiche einstellbare Kombinationen zwischen Zeit und Lichtwert, die Grenzwerte zum Öffnen und Schließen der Klappen eingrenzen. Ist die Lichtversorgung am Montageort mal nicht so gut, schaltet dann die Uhr zu Ihren eingestellten Zeiten die Motoren ein. Dazu lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung.

Folgende Hinweise müssen bei einer Licht- / Dämmerungssteuerung beachtet werden. Wollen Sie ausschließlich über die eingebaute Schaltuhr steuern, können Sie die nächsten zwei Punkte überspringen.

Montage im Außenbereich
Die Platzierung des HK-BAT ist ein nicht zu unterschätzender Faktor für einen fehlerfreien Betrieb. Wird er außerhalb des Stalls angebracht, sollte der Standort am Tag gut mit Licht versorgt sein. Aber nicht direkt in die Sonne, denn keine Elektronik in diesem Preisbereich hält ständige Sonnenbestrahlung aus. Auch nicht im tiefen Schatten anbringen, wo es sehr dunkel am Tag ist, sonst besteht die Gefahr, dass die Klappe bei dichter Bewölkung nicht öffnet oder willkürlich die Klappe schließt, bevor die Tiere im Stall sind. Plätze, welche Abends beleuchtet sind, können das Schließen der Klappe verhindern, wenn der Sensor keine Dunkelheit erkennt.
Unsere HK-BAT verfügt über einen großen Einstellbereich der Lichtwerte in den Einstellungen und damit sehr gute Anpassungseinstellungen der Werte für die Klappenfunktion. Reichen diese Werte nicht aus, kann ein externer Lichtsensor Abhilfe schaffen. Mit bis zu 8 Meter langem Kabel platzieren Sie den Sensor an einem idealen Ort für die Messung.

Montage im Innenbereich
Möchten Sie die HK-BAT lieber im Stall anbringen, ist der oben erwähnte Außenlichtsensor unerlässlich. Es sei denn Ihre Tiere wohnen in einem Glashaus 😉  oder es wird genug Außenlicht in den Stall gelassen. Nur wenn der Lichtsensor ausreichend Tageslicht erkennt, öffnet er die Klappe.
Im Innenbereich kommen als zu beachtende Faktoren andere Lichtquellen ins Spiel. Bauen Sie z.B. das über die HK-BAT steuerbare Anlocklicht ein, darf sein Licht nicht auf den in der HK-BAT eingebauten Lichtsensor treffen. Es kann das Schließen der Klappe verhindern oder je nach Einstellung unnötig verzögern.

Montage bei getrennten Bauteilen (Solo – Gerät und Klappe):

Montieren Sie zuerst die Klappe. Diese sollte in allen Richtungen in Waage ausgerichtet sein. Sind die Wände zum Anbringen nicht gerade, empfehlen wir, zuerst einen Rahmen aus geraden Holzleisten anzubringen und darauf die Klappe zu montieren. Nutzen Sie nur die vorhanden Bohrungen in den Schienen zur Befestigung. Beim anziehen der Schrauben darauf achten, dass zwar sicher Halt vorhanden ist, sich jedoch die Schienen durch zu festes anziehen nicht verbiegen. Die unteren Schrauben dienen nach der Montage als Aufsetzpunkt für den Schieber. Achten Sie darauf, dass der Schieber im Winter nicht den Boden berührt. Bei Frost kann die Platte am Boden fest frieren und öffnet dann morgens nicht.
Ist die Klappe montiert und die Leichtgängigkeit des Schiebers per Hand geprüft, kommen wir zum nächsten Punkt.

Der Klappensteller muss mit einem Mindestabstand von 10 cm über dem höchsten Punkt des geöffneten Schiebers angebracht werden. Öffnen Sie dazu den Schieber der Klappe so weit, wie später der Klappensteller den Schieber automatisch öffnen soll. Stellen Sie am Besten einen Gegenstand als Abstandhalter unter den Schieber. Messen Sie die 10 cm Abstand und markieren Sie diese Höhe an der Wand. Die Unterkante des Klappenstellers muss nach der Montage an der Wand oberhalb dieser Markierung sein.
Sie können jetzt den Deckel des Klappenstellers öffnen. Legen Sie die Batterien ein.

Nun das Verbindungsseil an der Mutter am Klappensteller befestigen und ein Gewicht, zwischen 0,5 und 2Kg, am unteren Ende der Schnur anbringen. Platzieren Sie den Klappensteller so über der Klappe, dass das eingehängte Seil mit dem Gewicht im nicht pendelnden Zustand, gerade nach unten hängt und die Schnur direkt am Befestigungspunkt der Klappe liegt. Siehe Bild rechts. Jetzt haben Sie die optimale Position des Klappenstellers ermittelt und befestigen den Klappensteller mit den 4 mitgelieferten Schrauben an der Wand bzw. auf dem zuvor gebauten Rahmen.
Bohren Sie keine neuen Löcher in das Gehäuse. Als Befestigungspunkte nur die dafür vorgesehenen Löcher neben der Deckelbefestigung verwenden. Im Bild links rot markiert. Sonst kann Feuchtigkeit in das Gehäuse gelangen und die Elektronik schädigen. Es erlöschen jegliche Ansprüche auf Gewährleistung.

Bei Bedarf schließen Sie nun das Netzteil an. Klemme (+ 6V -). Das rote Kabel an +, schwarz zu – . Ebenso können Sie gleich extra gekauftes Zubehör wie Außenlichtsensor, Anlocklicht oder externe Taster anschließen. (Siehe Bedienungsanleitung). Führen Sie die Kabel von unten durch die weiche Tülle. Schneiden Sie keine großen Löcher in die Tülle. Machen Sie für jedes Kabel mit einer Nadel oder sehr kleinem Nagel ein separates Loch ins Gummi. Führen sie die Kabel durch jeweils ein Loch. Der Gummi sollte jedes einzelne Kabel fest umschließen und vor eindringender Feuchtigkeit schützen. Das Anlocklicht funktioniert nur bei Verwendung externer Spannung des Klappenstellers. Ohne Steckernetzteil oder Solar können Sie die Einstellung für das Anlocklicht im Menü nicht aktivieren.

Jetzt verbinden Sie das Verbindungsseil mit dem Befestigungspunkt an der Klappe. Das Seil sollte straff sitzen. Bei Klappen mit Selbstverriegelung muss der Riegel am oberen Anschlag sein.
Nehmen Sie den Gegenstand unter der Klappe wieder weg. Die Klappe muss nun in Idealfall auf gleicher Höhe frei hängen.

Ist die Montage des Klappensteller nicht direkt über der Klappe möglich, kann über unsere Umlenkrollen das Seil zu einem anderen Montageort der HK-BAT umgelenkt werden. Zur Berechnung der Seillängen können Sie unsere Videohinweise nutzen.

Schalten Sie den Klappensteller am internen Schalter an der Unterkante der Leiterplatte ein. Der Motor startet, sucht sich den obersten Anschlag und stoppt. Den Deckel wieder auf das Gerät schrauben. Vorsichtig, aber gut anziehen, damit die Gummidichtung die Elektronik effektiv vor eindringender Feuchtigkeit schützen kann. Folgen Sie jetzt den Anweisungen im Display. Die Bedienungsanleitunghilft, diese Schritte und die nötigen Einstellungen für einen reibungslosen Ablauf vorzunehmen.

 

Montage eines Rahmengerätes:

Montieren Sie die Klappe in Waage mit den mitgelieferten Schrauben. Sind die Wände zum Anbringen nicht gerade, empfehlen wir, zuerst einen Rahmen aus geraden Holzleisten anzubringen und darauf die Klappe zu montieren.

Nutzen Sie nur die vorgebohrten Löcher im Rahmen. Die unteren Schrauben dienen nach der Montage als Aufsetzpunkt für den Schieber. Achten Sie darauf, dass der Schieber im Winter nicht den Boden berührt. Bei Frost kann die Platte am Boden fest frieren und öffnet dann morgens nicht.
Ist die Klappe montiert und die Leichtgängigkeit des Schiebers per Hand geprüft, kann die Klappe in Betrieb genommen werden.

Sie können dazu den Deckel des Klappenstellers öffnen. Legen Sie die Batterien ein.

Bei Bedarf schließen Sie nun das Netzteil an. Klemme (+ 6V -). Das rote Kabel an +, schwarz zu – . Ebenso können Sie gleich extra gekauftes Zubehör wie Außenlichtsensor, Anlocklicht oder externe Taster anschließen. (Siehe Bedienungsanleitung). Führen Sie die Kabel von unten durch die weiche Tülle. Schneiden Sie keine großen Löcher in die Tülle. Machen Sie für jedes Kabel mit einer Nadel oder sehr kleinem Nagel ein separates Loch ins Gummi. Führen sie die Kabel durch jeweils ein Loch. Der Gummi sollte jedes einzelne Kabel fest umschließen und vor eindringender Feuchtigkeit schützen.

Schalten Sie den Klappensteller am internen Schalter an der Unterkante der Leiterplatte ein. Den Deckel wieder auf das Gerät schrauben. Vorsichtig, aber gut anziehen, damit die Gummidichtung die Elektronik effektiv vor eindringender Feuchtigkeit schützen kann. Unsere Rahmengeräte kommen bereits initialisiert bei Ihnen an. Folgen Sie jetzt den Anweisungen im Display. Die Bedienungsanleitung hilft, die nötigen Einstellungen für einen reibungslosen Ablauf vorzunehmen.